Bad Windsheim | Betrunken gekocht

Glück im Unglück hatte ein Mann jetzt in Bad Windsheim, als er sich abends etwas zu Essen kochen will. Der 66-Jährige kommt betrunken nach Hause und wird vom Hunger übermannt. Er stellt einen Topf auf die heiße Herdplatte und wartet auf dem Sofa, bis das Essen warm wird. Doch dann schläft er ein. Sein Essen brennt an. Wegen der starken Rauchentwicklung schlägt der Rauchmelder Alarm und weckt den Mann. Er hat Glück und kann unverletzt aus der Wohnung flüchten. Der Mann hatte knapp zwei Promille Alkohol intus.