Bad Windsheim | Brand fordert Todesopfer

Symbolbild

Der Brand in einem Bad Windsheimer Mehrfamilienhaus liegt bereits zwei Wochen zurück. Jetzt hat das Feuer doch noch eine 63-jährige Frau das Leben gekostet. Das teilt die Polizei Mittelfranken heute mit. Wie die Ermittler jetzt wissen, haben Kerzen oder Räucherstäbchen den tödlichen Brand in dem Haus "Am Steinernen Kreuz" wohl ausgelöst. Es ist kurz nach Mitternacht als der Feuermelder aus der Nachbarwohnung die ersten Anwohner aus dem Schlaf reißt. Sie rufen die Feuerwehr und versuchen die übrigen Hausbewohner zu wecken. Dicke Rauchschwaden aus der Erdgeschosswohnung schneiden den Anwohnern aus den oberen Wohnungen den Weg ins Freie ab. Die Feuerwehr rettet sie mit Hilfe des Rettungskorbs. Vier Personen kommen allerdings verletzt ins Krankenhaus, darunter die 63-Jährige, die jetzt an ihren Brandverletzungen verstorben ist.