Bad Windsheim | falsche Versprechungen

Unbekannte Betrüger haben versucht, einer Frau in Bad Windsheim mit falschen Versprechungen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Am Telefon erfährt sie, sie habe angeblich fast 40.000 Euro gewonnen. Sie müsse nur 900 Euro an Notar- und Übergabekosten bezahlen. Statt sich auf den Schwindel einzulassen, rief die Frau die Polizei. Die Bad Windsheimer Polizei rät nochmal, sich bei ähnlichen Anrufen wie diese Frau zu verhalten. Also Geld behalten - und die Polizei informieren.