Bad Windsheim | Gebissen und beleidigt

Symbolbild

So hat sich eine 54-Jährige Hundehalterin aus Bad Windsheim ihre Gassirunde wohl nicht vorgestellt. Sie ist mit ihrem angeleinten Hund am Weinturmweg unterwegs. Hier kommt ihr ein Mann mit zwei freilaufenden Hunden entgegen. Plötzlich fällt einer der Hunde ihren Hund an. Als sie versucht die beiden zu trennen, beißt ihr der fremde Hund in die Wade. Anschließend will der Mann seine Personalien nicht preisgeben und beleidigt laut Polizei die Frau auch noch. Durch seine wohl auffällige Personenbeschreibung können die Beamten den Mann schnell ermitteln. Er muss sich jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung und Beleidigung verantworten.