Bad Windsheim | Ostern im Freilandmuseum

Im Fränkischen Freilandmuseum Bad Windsheim können Kinder von Gründonnerstag bis Karsamstag unter Anleitung des Museumspersonals Osternester bauen und Eier einfärben. Die Aktion ist Teil des diesjährigen Osterprogramms. Beim Färben wird aber keine Chemie verwendet, sondern nur die Farben, die die Natur zu bieten hat.
Schon seit Wochen sammeln die Museumsmitarbeiterinnen Zwiebeln- und Walnussschalen, getrocknete Heidelbeeren und schwarze Stockrosenblüten. Bei den Zwiebelschalen oder den Heidelbeeren kann man das Ergebnis der Färbung wohl erahnen, bei den Walnussschalen und den Stockrosenblüten ist das Ergebnis überraschender, so Reinhold Werner, Verwaltungsleiter des Freilandmuseums.