Bad Windsheim | Synagoge und Kriegsdenkmal neu im Freilandmuseum

Die Winterpause ist vorbei. Am Samstag (09.03) hat das Freilandmuseum Bad Windsheim wieder geöffnet. Neben zahlreichen Thementagen gibt es auch neue Gebäude. Etwa eine Synagoge aus Allersheim im Landkreis Würzburg. Und zum allerersten Mal in einem deutschen Freilandmuseum: Ein Kriegsdenkmal aus Ornbau im Landkreis Ansbach. Museumsleiter Dr. Herbert May:

"Die Kriegerdenkmäler gehören zum Dorf wie die Kirche und das Pfarrhaus und das Schulhaus. Man kann anhand dieser Kriegerdenkmäler auch sehr schön die 20er-Jahre, diese Zeit unmittelbar nach dem ersten Weltkrieg erklären. Wir werden das auch nicht einfach nur dahin stellen, unkommentiert, sondern wir werden mittels Tafeln dieses Kriegerdenkmal in den Kontext setzen, in den Kontext der damaligen Zeit und die Gedenkkultur, die damalige, damit schön erklären können."