Bad Windsheim | Umsonst weggeschraubt

Symbolbild

Diese Unfallflucht in Bad Windsheim ging gründlich daneben. Mit seinem Wagen kommt ein 19-Jähriger zunächst von der Fahrbahn ab. Er selbst bleibt unverletzt - doch er beschädigt dabei zwei Leitpfosten. Anstatt den Schaden der Polizei zu melden, will er lieber nicht mit der Sache in Verbindung gebracht werden. Er schraubt kurzerhand die Nummernschilder seines Autos ab und verlässt die Unfallstelle. Pech für ihn: Die Beamten konnten ihn trotzdem ausfindig machen. Er muss sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro.