Bad Windsheim | Versuchter Computerbetrug

Eine Frau aus dem Landkreis Neustadt Aisch - Bad Windsheim ist beinahe Opfer einer Erpressung geworden. Eine angebliche Microsoft-Mitarbeiterin ruft bei ihr an. Die 29-Jährige habe einen Virenbefall auf ihrem Computer und solle sich ein Programm runterladen. Dann fragt die Anruferin noch nach persönlichen Bankdaten und der Emailadresse der Frau. Glücklicherweise ist der Bruder der 29-Jährigen mit ihm Raum und klinkt sich ein. Er fordert die Anruferin auf, das System zu verlassen. Die dagegen sperrt den Computer und fordert für die Freischaltung 100 Euro. Der Bruder beendete das Gespräch und schaltete den PC aus. Finanzieller Schaden ist bis jetzt laut Polizei nicht entstanden.