Bad Windsheim | Waldbaden geht weiter

Nachdem das sogenannte "Waldbaden", das von der Stadt Bad Windsheim heuer angeboten wurde, auf so großes Interesse gestoßen ist, soll es auch nächstes Jahr damit weitergehen. Der Trend kommt aus Japan und heißt dort "Shinrin-Yoku", wörtlich übersetzt "Baden in der Waldluft".

In Zusammenarbeit mit dem Naturpark Steigerwald e.V. und der Kur-, Kongress- und Touristik GmbH konnten bereits vier reguläre Termine und ein kurzfristiger Zusatztermin angeboten werden. Laut Kurdirektor Mike Bernasco war die Nachfrage aber so groß, dass sogar doppelt so viele Kurse angeboten werden könnten. Für nächstes Jahr laufen darum schon die Planungen. So soll es dann für verschiedene Zielgruppen geeignete Kurse geben.