Bechhofen | Geka verdoppelt Kapazitäten

In Bechhofen-Waizendorf heißt es momentan: nicht kleckern, sondern klotzen. Nach dem ersten Spatenstich lässt der Kunststoffspezialist Geka hier jetzt einen Erweiterungsbau entstehen. Mit einer Fläche von rund 10.000 Quadratmetern will das Unternehmen seine Kapazitäten verdoppeln. 120 neue Arbeitsplätze werden hier entstehen, wenn der Bau im Oktober nächsten Jahres fertig ist. Kostenpunkt: 30 Millionen Euro. Mit dem neuen Werk könne Geka schneller und kostensparend agieren, sagte Geschäftsführer Bernd Wagner. Geka stellt viele Produkte für die Kosmetikindustrie her, zum Beispiel Mascara-Applikatoren.