Berlin/Ansbach/Weißenburg | MdB Auernhammer: Demonstranten müssen sich von Rechtsextremen distanzieren

Bundestagsabgeordneter für Ansbach und Weißenburg-Gunzenhausen, Artur Auernhammer

Fast hätten rechtsextreme Demonstranten am Wochenende den Berliner Reichstag gestürmt. Es sind schockierende Bilder, die um die ganze Welt gegangen sind. Immer wieder werden Anti-Corona-Demos von Rechtsradikalen unterwandert. Der Bundestagsabgeordnete für Ansbach und Weißenburg-Gunzenhausen, Artur Auernhammer, bleibt noch gelassen, appelliert hier aber auch an die Verantwortung der Demo-Veranstalter:


Auch der umstrittene Weißenburger Polizist hat sich in Berlin wieder zu Wort gemeldet. Dazu Artur Auernhammer: