Brombachsee | Corona-Bremse für Center Parcs?

Die Folgen der Corona-Krise könnten den Plänen für eine Center-Parcs-Anlage am Brombachsee einen Strich durch die Rechnung machen. Der französische Mutterkonzern Pierre et Vacances hat nämlich wegen der Pandemie und der weltweiten Tourismus-Flaute millionenschwere Umsatzeinbrüche erlitten und ist nun in Gesprächen mit seinen Gläubigern. Das könnte es zumindest schwieriger machen, das 350 Millionen Euro teure Projekt am Brombachsee zu finanzieren. Bei Center Parcs sieht man das aktuell anscheinend anders. Eine Pressesprecherin erklärte dazu dem Weißenburger Tagblatt, dass das Verfahren keine Auswirkungen auf die laufenden Expansionspläne habe.