Burgbernheim | schlägernder Mofafahrer

Ein LKW-Fahrer hat eigentlich einen Mofafahrer vor einem Fehler bewahren wollen - und hat sich statt dessen Schläge eingehandelt. In der Nähe von Burgbernheim fällt ihm der Mofafahrer auf, weil er eindeutig in Schlangenlinien fährt. Der LKW-Fahrer überholt das Mofa und hält dann gleich an. Weil der Mofafahrer offensichtlich betrunken ist, will er ihn vom Weiterfahren abhalten. Doch der wird so wütend, dass er den LKW-Fahrer zum Dank sofort mehrfach mit der Faust ins Gesicht schlägt. Zwei Leute kommen helfend dazu, um den Mofafahrer zu überwältigen. Dann kommt auch die Polizei und ermittelt jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr und Körperverletzung.