Burgbernheim | Christusfiguren gestohlen

Zumpf-Grabmal-Burgbernheim_kl.jpg
Foto: Archiv Kirchengemeinde Burgbernheim

Sie stammen aus dem 19. Jahrhundert, nun sind sie weg. Unbekannte haben zwei Grabkreuze vom Friedhof in Burgbernheim geklaut. Die beiden markanten Kruzifixe waren direkt hinter dem Durchgang des Torturms auf zwei Sandsteinsockeln angebracht. Die Täter müssen die Kreuze mit brachialer Gewalt umgedrückt haben, sodass das Metall des Standfußes nicht mehr standhielt. Eine der beiden Christusfiguren ging zu Bruch. Es blieben zwei Arme der Figur zurück. Die Grabmale stehen unter Denkmalschutz. Der Wert des Diebesgutes ist nicht bezifferbar, da es sich laut Polizei um Kulturgut handelt.