Burgoberbach | Selbst die Luft abgegraben

Bei einem ungewöhnlichen Arbeitsunfall hat ein junger Handwerker in Burgoberbach eine schwere Gehirnerschütterung erlitten. Der 24-Jährige ist auf einem Gerüst gerade mit Deckenarbeiten beschäftigt. Als er einen Schluck aus seiner Flasche nimmt, verschluckt er sich so sehr, dass er kurz ohnmächtig wird und über das Geländer eineinhalb Meter herunterstürzt. Sein Kopf prallt auf dem Betonboden auf und er erleidet eine Gehirnerschütterung sowie weitere Gesichtsverletzungen.