Burgoberbach | Tierliebe verursacht Unfall

Eine Autofahrerin war in Burgoberbach auf der Ansbacher Straße in Richtung Bechhofen unterwegs. Kurz nach der Kreuzung sieht sie eine Katze am Straßenrand liegen. Um zu sehen, was mit dem Tier ist, stoppt sie und setzt zurück in den Kreuzungsbereich. Hier stößt sie mit einem anderen Auto zusammen, das Richtung Herrieden fuhr. Von den beiden Fahren wurde keiner verletzt, es entstand Blechschaden in Höhe von ca. 4.500 Euro. Was nun aus der Katze wurde, ist leider nicht bekannt.