Burgthann | Bei Holzarbeiten tödlich verunglückt

Bei Holzarbeiten ist ein 82-jähriger Mann im Nürnberg Land ums Leben gekommen. Laut Polizei hat er auf seinem Grundstück mit einer Kettensäge Äste zerschnitten. Aus noch ungeklärter Ursache verletzt er sich mit der Säge so schwer, dass er auch durch sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen nicht mehr gerettet werden konnte. Bevor der Rettungsdienst eingetroffen ist, haben sowohl ein Nachbar, als auch Polizeibeamte versucht den Mann zu reanimieren. Die Schwabacher Kripo hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.