Claffheim | Schwer verletzten Storch aufgenommen

©Karl-Heinz Tröger

Fliegen konnte er nicht mehr und plötzlich stand er im Hof von Karl-Heinz Tröger aus Claffheim bei Ansbach: Ein schwer verletzter Storch. Jetzt sucht er eine geeignete Betreuung und Station für ihn. Karl-Heinz hatte sich per Whatsapp an uns  gewandt. Und wir konnten gleich helfen und Kontakt zu Storchenexperten herstellen. Karl-Heinz Tröger, wie kamen Sie denn zu dem Storch?

Der für kurzfristig erklärte Storchenvater Karl-Heinz vermutet, dass der Vogel in ein Windrad bei Claffheim geraten sein könnte.