Colmberg | Holzhütte abgebrannt – Polizei vermutet Brandstiftung

Sie galt früher als beliebter Jugendtreff in Colmberg. Jetzt ist sie abgebrannt. Und die Polizei vermutet sogar Brandstiftung. Es geht um eine Holzhütte an der Kläranlage in Colmberg. Die stand heute um drei Uhr früh in Vollbrand und brannte komplett aus. Schaden: Rund 4.000 Euro. Die Hütte war unversperrt und seit zwei Jahren nicht mehr genutzt worden. In der Hütte waren Sachen des ehemaligen Jugendtreffs. Ein technischer Defekt wird ausgeschlossen. Deswegen geht die Polizei davon aus, dass jemand absichtlich den Brand gelegt hat. Zeugen können sich bei der Polizei Ansbach melden.