Nürnberg | Dem „Alten Fritz“ geht´s besser

© Radio 8 (Kerstin Mouw)
Radio 8 Archiv

Er ist stolze 54 Jahre alt und darum hätte fast keiner mehr dran geglaubt, aber der Gorilla "Fritz" aus dem Tiergarten Nürnberg ist wieder wohlauf. Wie berichtet war der Gorilla Anfang des Monats schwer erkrankt. Er lag tagelang nur noch apathisch in seinem Gehege. Jetzt hat der Tiergarten bekannt gegeben, Fritz habe sich von seiner Blasenentzündung erholt und bewege sich wieder - seinem Alter entsprechend - normal. Ob die Genesung aber von Dauer ist, könne man nicht vorhersagen. Der Silberrücken ist weltweit der zweitälteste Flachlandgorilla in einem Zoo. In freier Wildbahn werden Gorillas nur halb so alt.