Diebach | Pferd starb durch Unfall

Symbolbild

Ende April ist auf einer abgelegenen Koppel in Diebach ein totes Pferd gefunden worden. Die Polizei war zunächst von Tierquälerei ausgegangen. Nach neustem Stand der Ermittlungen schließt die Kripo aber ein Fremdverschulden aus. Das Pferd wies schwere Verletzungen auf. Vieles deutete darauf hin, dass jemand mit einem scharfkantigen Gegenstand auf das Pferd einstach. Ein pathologisches Gutachten stellte aber zweifelsfrei fest: Die schweren Verletzungen, die zum Tod führten, sind auf ein Weideunfall zurückzuführen.