Diespeck | Trunkenheitsfahrt in der Nacht

alkohol_auto_42054789_copyr.jpg
 

Ein betrunkener Autofahrer hat nachts gleich mehrere Verkehrsunfälle verursacht. Auf der B470 bei Diespeck kommt der 26-Jährige von der Straße ab und landet im Graben. Der Wagen ist nur noch Schrott. Ein Alkoholtest ergibt über 2,7 Promille. Allerdings befinden sich an dem Auto auch Beschädigungen, die nicht zum vorliegenden Unfall passen. Darum lässt die Polizei das Fahrzeug abschleppen und nimmt es genau unter die Lupe. Eine gute Entscheidung. Denn zwei Stunden später wird eine Unfallflucht in Münchsteinach gemeldet. Dort ist ein geparktes Auto beschädigt worden. Damit war klar: Der Betrunkene hat nach einem Besuch des Kirchweihfestes beide Unfälle verursacht.