Dinkelsbühl | Angetrunken auf dem E-Scooter

Diese Fahrt mit einem der gerade erst zugelassenen E-Scooter dürfte ein 22-jähriger bereuen. In Dinkelsbühl fällt der Fahrer einer Polizeistreife auf. Ein Alkotest ergibt einen Wert von 0,96 Promille, weiterfahren durfte er damit nicht. Ebenfalls unschön für den Fahrer: eine Haftpflichtversicherung hat er für den Roller nicht. Laut Polizei droht ihm ein Bußgeld von mindestens 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.