Dinkelsbühl | Auf abgefahrenen Reifen

Symbolbild

Ein Satz völlig abgewetzter Reifen hat auf der A7 zu einem folgenschweren Unfall geführt. Ein Autofahrer gerät bei Diebach mit den glatten Reifen auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallt in die Mittelleitplanke. Der Mann selbst kommt mit leichten Verletzungen davon. Doch im Rückstau kommt es noch zu einem Auffahrunfall zwischen einem anderen Wagen und einem Wohnmobil. Sogar ein drittes Auto rammt einen der Unfallwagen. Vier Insassen werden leicht verletzt. Die Feuerwehr Rothenburg war mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort. Bis die Unfallstelle geräumt war, kam es auf der Autobahn A7 zu weiteren Staus und stockendem Verkehr. Sachschaden: fast 30.000 Euro