Dinkelsbühl | Budenzauber muss umziehen

Gerade sind die Buden für den Dinkelsbühler Weihnachtsmarkt im Spitalhof aufgebaut - schon müssen sie wieder umziehen. Wegen der Corona-Pandemie hat sich die Stadt kurzfristig entschieden, das Konzept noch einmal umzukrempeln. Unter dem Motto "Weihnachtliches Dinkelsbühl", sollen sich die Stände auf das gesamte Altstadt-Zentrum verteilen. Das sei zum Einen sicherer - zum Anderen sollen die verschiedenen Buden helfen, Besucher in der Adventszeit in die Dinkelsbühler Geschäfte zu locken, erklärte Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer. Der Weihnachtsmarkt im Dinkelsbühler Spitalhof hatte letztes Jahr tausende Besucher angelockt.