Dinkelsbühl | Bürgerentscheid zu Monsterbau

Während die Stadt Dinkelsbühl bislang noch gegen einen Bürgerentscheid zu einem umstrittenen Bauvorhaben gewesen ist, soll der Stadtrat heute Abend selbst den Weg dafür frei machen. Es geht um neue Sozialwohnungen am Samuel-von-Brukenthal-Platz. Die Bürgerinitiative „Stoppt den Monsterbau“ fordert eine deutlich kleinere Wohnanlage. Erst vor wenigen Wochen hatte das Verwaltungsgericht Ansbach dazu einen Baustopp verfügt.

Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer wolle diese Entscheidung, die sich über Monate hinziehen kann, nicht abwarten. Denn der Investor habe schon mehrfach betont, wenn sich das über noch mehrere Monate hinzieht, würde er sich von dem Projekt zurückziehen. Deswegen soll der Stadtrat jetzt das Bürgerbekehren, obwohl er es im Dezember noch abgelehnt hat, zulassen, berichtet Georg Knipfer von der Bürgerinitiative "Stoppt den Monsterbau".