Dinkelsbühl | Dreiste Fressattacke

Ein Mann hat sich in einem Dinkelsbühler Discounter ziemlich dreist verhalten. Ein Ladendetektiv beobachtet, wie er sich einen Viererpack Kekse nimmt und öffnet. Sofort isst er alle bis auf einen allerletzten Keks auf und stellt die Packung dann noch im Kühlregal ab. Ohne die gerade mal 99 Cent an der Kasse zu bezahlen, will er sich davonmachen. Jetzt schnappte der Ladendetektiv zu und hielt ihn fest, bis die Polizei kam.