Dinkelsbühl | Erste Bilanz am Landestheater

Foto: Hans von Draminski

Das Landestheater Dinkelsbühl hat für die noch laufende Sommerspielzeit eine hervorragende Zwischenbilanz gezogen. Fast 32.000 Menschen haben bisher ein Ticket gelöst. Publikumsmagnet ist das Stück „Und es war Sommer“. Aber auch die Theateradaption des Kinofilms „The King’s Speech“ lockt viele Besucher an. Nicht nur aus Mittelfranken, betont Dinkelsbühls Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer.

Der Intendant hat es auch in diesem Jahr wieder geschafft, die Stücke hervorragend umzusetzen. Für Dinkelsbühl ist das Theater überregional bedeutsam. Mit dem Theater wirkt Dinkelsbühl nach Baden Württemberg ein. Wenn bei der letzten Vorstellung gefragt wird: Wer ist denn aus dem Ausland, sprich aus Baden Württemberg, dann gehen ungefähr 70 bis 80 Prozent der Hände hoch, so Dr. Christoph Hammer.