Dinkelsbühl | Fahranfängerin landet im Graben

Symbolbild

Eine Fahranfängerin ist jetzt auf der B25 bei Dinkelsbühl mit ihrem Wagen im Graben gelandet. Das Auto der jungen Frau hat nur noch Schrottwert. Die Frau fährt Richtung Feuchtwangen. An der Einmündung Hellenbach kommt sie von der Fahrbahn ab, gerät in den Graben und rammt dabei einen Leitpfosten. Danach schleudert der Wagen bis zur Abzweigung und rammt dort schließlich noch ein Straßenschild. Erst dann kommt das Auto zum Stehen. Die 18-Jährige gibt später an, dass ihr kurz zuvor schwindlig geworden sei. Die junge Frau kommt mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Ihr Auto ist aber völlig kaputt und muss abgeschleppt werden. Schaden: Über 15.000 Euro.