Dinkelsbühl | Fritteuse in Brand

Am Abend hat es in einem Dinkelsbühler Restaurant einen Feuerwehreinsatz gegeben. Der Besitzer wurde verletzt. Nach ersten Informationen der Polizei Dinkelsbühl ist gegen 19 Uhr eine Fritteuse in dem Lokal in der Nördlinger Straße in Brand geraten. Bei dem Versuch zu löschen, erlitt der Besitzer leichte Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung. Passanten retteten ihn aus dem Gebäude. Die Feuerwehr aus Dinkelsbühl und Mönchsroth rückte an und hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Der Schaden liegt bei mindestens 150.000 Euro.