Dinkelsbühl | Geburtshilfe muss wieder schließen

Schon wieder muss in der ANregiomed-Klinik Dinkelsbühl die Belegabteilung Geburtshilfe vorübergehend schließen. Ab Freitagmorgen (22.6.) bis zum 1. Juli, 8 Uhr. In dieser Zeit sind in Dinkelsbühl keine Spontangeburten möglich, bereits vereinbarte Kaiserschnitte werden aber durchgeführt. Grund für die Schließung ist erneut der akute Mangel an Hebammen. Die Geburtshilfen an den Standorten in Rothenburg, Ansbach und Ellwangen sind rund um die Uhr in Bereitschaft.