Dinkelsbühl | Horste in Altstadt abgebaut

Anscheinend bauen Störche ihre Nester gerne auf Kaminen, in Dinkelsbühl mussten Einige deswegen abgebaut werden. In einer Pressemitteilung heißt es, dass die meisten Horste auf den Kaminen der Häuser sind. Die Dinkelsbühler Feuerwehr hat deswegen im Auftrag des Rathauses einige Storchennester abgebaut. Es könnte sein, dass die Abzugsanlage dann nicht mehr richtig funktioniert. In solchen Fällen gäbe es dann ein höheres Risiko von Kohlenstoffmonoxid-Entwicklungen in den Gebäuden. Kompliziert ist es jetzt nur bei dem Storchennest auf dem Kamin des Hauses der Geschichte. Hier hat das Nest schon zu einem Feuerwehreinsatz geführt. Allerdings sind in dem Nest schon Eier, deswegen darf es nicht entfernt werden. Also bleibt dort jetzt erstmal die Heizung aus.