Dinkelsbühl | Hotelbrand in der Altstadt sorgt für hohen Schaden

Symbolbild

Zu einem folgenschweren Brand ist es am frühen Abend ausgerechnet in der Dinkelsbühler Altstadt gekommen. Betroffen ein Hotel in der Segringer Straße. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften rückt an. Aus dem Dachgeschoss schlagen hohe Flammen. Es entsteht starke Rauchentwicklung. Menschen werden dabei nicht verletzt. Ein Hotelmitarbeiter warnt die Hotelgäste rechtzeitig und bringt sie in Sicherheit. Die Freiwilligen Feuerwehren aus der Umgebung hatten sofort mit den aufwendigen Löscharbeiten begonnen. Der Bereich rund um das Hotel ist nach wie vor weiträumig abgesperrt. Noch immer laufen in dem Bereich Nachlöscharbeiten. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist das Feuer aus noch unbekannten Gründen im Erdgeschoss ausgebrochen und hatte danach sehr schnell auf den Dachstuhl und die weiteren Etagen übergegriffen. Der Schaden dürfte nach ersten Schätzungen im Bereich von mehreren hunderttausend Euro liegen. Die Kripo Ansbach hat die Ermittlungen aufgenommen.