Dinkelsbühl | Keine Gynäkologie und Geburtshilfe bei ANregiomed

Symbolbild

In der ANregiomed-Klinik in Dinkelsbühl schließt die Gynäkologie und Geburtshilfe für immer. Wie es in einer Pressemittelung heißt, ist die Belegabteilung schon seit Januar 2019 nicht mehr in Betrieb. Deswegen hat sich der Verwaltungsrat dazu entschlossen, die Abteilung jetzt formal einzustellen. „Wir haben über zwei Jahre nach qualifizierten Frauenärzten gesucht, um die Geburtshilfe als Belegabteilung weiter zu betreiben“, betont Dr. Sontheimer, Vorstand bei ANregiomed. Die zehn Betten der Abteilungen sollen jetzt für den Aufbau einer Kurzzeitpflegeeinrichtung umgewandelt werden. Insgesamt sollen dort jetzt 25 Kurzzeitpflegeplätze entstehen.