Dinkelsbühl | kleine Kinderzeche beginnt

Dinkelsbühl feiert ab heute (16.07.) seine Kinderzeche - wenn auch nur eine kleine Kinderzeche. Denn prächtige Festzüge, Aufführungen des Historienfestspiels oder öffentlichen Tänze - die kann es auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie nicht geben. Das entschied die Stadt schon vor ein paar Wochen. Immerhin: es gibt heute Abend um 18 Uhr einen Bieranstich, per Livestream aus dem Zeughaus mit anzusehen. Die Gastronomie hat mehr Platz für Außenbestuhlung bekommen, Teile der Altstadt sind für den Verkehr gesperrt. Die Knabenkapelle spielt am Sonntag ein Sonderkonzert am Weinmarkt. Ein ökumenischer Kinderzech-Gottesdienst ist Montagvormittag dran und am Dienstag kommt für die Kinder der beste Teil. Im Zeughaus bekommen sie die traditionellen Kinderzechgucken. Zum Schluss spielt am Sonntag drauf noch einmal die Knabenkapelle in der Abenddämmerung eine Serenade.