Dinkelsbühl | Nachbar verhindert Wohnungsbrand

Symbolbild

Wohl durch einen aufmerksamen Nachbarn, ist jetzt in Dinkelsbühl ein größerer Schaden verhindert worden. Ein 68-jähriger kocht in seiner Wohnung in der Von-Raumer-Straße. Laut Polizei, lenkt ihn dann ein Anruf ab. Das Kochgut steht weiter auf der heißen Herdplatte, als der Mann kurz darauf die Wohnung verlässt. Als er seinen Fehler bemerkt und zur Wohnung zurückkehrt, ist die schon komplett verraucht. In seiner Abwesenheit hat ein Nachbar allerdings den Rauch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Noch dazu hat er das Kochgut von der heißen Herdplatte genommen und so wohl einen Wohnungsbrand verhindert.