Dinkelsbühl | Ohne Schein – aber mit Handy am Steuer

Symbolbild

Ein 17-Jähriger aus Fichtenau muss sich jetzt gleich wegen mehrerer Verstöße mit der Polizei auseinandersetzen. Eine Streife aus Dinkelsbühl stoppt ein Auto in der Luitpoldstraße, da der Mann am Steuer offensichtlich sein Handy benutzt. Während der Kontrolle kann er außerdem keine Ausweispapiere vorzeigen und auch den Führerschein findet er wohl gerade nicht. Die Polizisten übermitteln deshalb mündlich die Personalien. Auf der Dienststelle stellt sich dann heraus, der junge Mann hat ein falsches Geburtsdatum angeben, da er mit 17 Jahren noch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein kann. Den jungen Mann erwarten jetzt mehrere Verfahren, unter anderem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.