Dinkelsbühl | Saunabrand – Verantwortliche fassungslos

Sie soll ein Aushängeschild für das Bad in Dinkelsbühl werden – die Panoramasauna. Die geplante Eröffnung am Freitag aber musste abgesagt werden, bereits zum dritten Mal hat es in der Sauna gebrannt. Der technische Werkleiter der Stadtwerke Dinkelsbühl, Andreas Karl:

"Man muss ehrlicherweise sagen, wir sind jetzt gerade alle sprachlos. Die ganze Reparatur wurde jetzt auch begleitet von einem externen Gutachter. Der kam sofort am Freitag mittag auch nochmal dazu. Auch der ist mehr als sprachlos. Wir sind momentan an einer Stelle, wo wir noch nicht genau wissen, wie wir mit der Sache weitermachen."

Am Donnerstag soll es jetzt ein großes Treffen geben, um zu besprechen, wie es weitergeht.