Dinkelsbühl | Schluss mit Metal

Foto: Radio 8

In den kleinen Gemeinden Sinbronn und Illenschwang bei Dinkelsbühl geht es wieder beschaulich zu. Am Wochenende ist das Metal-Festival "Summer Breeze" zu Ende gegangen. Auch wenn auf der Bühne Bands gestanden sind, die übersetzt "Sterbender Fötus" und "Kannibal-Leiche" heißen. Insgesamt war das Festival friedlich, aus Polizeisicht. Irgendjemand hat ein paar Taschen geklaut. Sonst gab es aber kaum Straftaten. Genau wie beim Taubertal in Rothenburg hat die Polizei auch beim "Summer Breeze" das Festival zum ersten Mal videoüberwacht. Mit über 40.000 Besuchern und mehreren Bühnen ist es das zweitgrößte Metal-Festival Deutschlands.