Dinkelsbühl | Streit mit Jäger eskaliert

Symbolbild

In Dinkelsbühl ist am Wochenende ein Streit zwischen einem Hundebesitzer und einem Jäger außer Kontrolle geraten. Ein 23-Jähriger geht in einem Ortsteil spazieren und lässt seinen Hund frei laufen. Als ihn ein Jäger anspricht, entbrennt der Streit. Als ihn der 23-Jährige bedroht, will der Jäger gehen. Doch dann soll der Hundebesitzer ihn noch mit einem unbekannten Gegenstand an den Kopf geschlagen und verletzt haben. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung.