Dinkelsbühl | Technischer Defekt führt fast zu Katastrophe

Symbolbild

Der Brand im Dinkelsbühler Hotel Luis wurde vermutlich durch einen technischen Defekt ausgelöst. Brandstiftung als Ursache ist damit wohl vom Tisch. Der Brand hat über 300 Einsatzkräfte 20 Stunden lang beschäftigt. Ein Brand in einer so eng bebauten Altstadt hätte verheerende Folgen haben können. Wie knapp die Dinkelsbühler an einer Katastrophe vorbeigeschrammt sind, weiß auch der OB Dr. Christoph Hammer:


OB Dr. Christoph Hammer zeigte sich beeindruckt von der hervorragenden Zusammenarbeit von Feuerwehren, THW und anderen Rettungskräften: