Dinkelsbühl | Tolle Bilanz bei Handy-Sammelaktion

Über 520 Althandys sind bei der großen Sammelaktion in Dinkelsbühl zusammengekommen. Wie berichtet haben zwei Schwestern etwas für den Umweltschutz tun wollen. Mit der Tierschutzorganisation "Pro Wildlife" und dem Eine-Welt-Laden Dinkelsbühl wollen sie möglichst viele alte Schubladen-Handys sammeln und recyceln. So müssen weniger neue Ressourcen in der Welt abgebaut werden. Was jetzt mit den alten Handys passiert, erklärt uns eine der Schwestern, Maja Schirrle:

"Die werden entweder komplett auseinandergenommen und wiederverwendet für neue Handys oder wenn sie noch nicht ganz so kaputt sind, dann werden die einfach wieder neu gemacht und man kann die an andere Leute verkaufen. Was aber ganz wichtig ist, dass die Daten, die davor noch auf dem Handy waren, zu 100 Prozent heruntergelöscht werden. Pro Wildlife arbeitet da auch mit einer zertifizierten Recyclingfirma zusammen, die eben den Datenschutz ganz ernst nimmt."

Mehr Infos dazu gibt es auch im Internet auf prowildlife.de/aktionen.