Dinkelsbühl | Verletzte und hoher Sachschaden bei Unfall

Symbolbild

Ein hoher Sachschaden und zwei Verletzte sind die Folgen eines Unfalls bei Dinkelsbühl. Ein Autofahrer ist in Richtung Wört unterwegs, hier kommt er plötzlich auf die Gegenfahrbahn, auf der ein SUV unterwegs ist. Dieser Fahrer versucht noch nach rechts auszuweichen, kann aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der starke Aufprall schleudert den SUV von der Fahrbahn und er landet im Graben. Die Feuerwehr muss kommen und den Fahrer befreien. Der anderen Autofahrer dreht sich einmal um die eigene Achse, kann sich aber selbst aus seinem Auto befreien. Die Rettungskräfte bringen beide in ein Krankenhaus, zum Glück nur mit leichten Verletzungen. Die Autos sind allerdings nur noch Schrott, macht einen Gesamtschaden von 23.000 Euro.