Dinkelsbühl | Vorweihnachtszeit in der Altstadt

© Laura Krehn

Nach der Absage aller Weihnachtsmärkte will die Stadt Dinkelsbühl trotzdem für Weihnachtsstimmung sorgen. Zahlreiche Krippen sind aufgestellt. Zum Beispiel im Münster St. Georg entfaltet sich die Weihnachtsgeschichte auf einer Fläche von fast 60 Quadratmetern. Im Kapuzinerkloster sind orientalische Figuren zu sehen und auch in der Paulskirche ist eine Krippe aufgestellt. An den Adventssonntagen spielen übrigens die Turmbläser vom Münster ihre Lieder. Und es gibt verschiedene Sonderführungen durch die Altstadt.