Dinkelsbühl | Weihnachts-Fackel-Schwimmen

Symbolbild

Eigentlich sind die Freibäder ja zurzeit alle dicht, aber Dinkelsbühl macht da morgen (25.12.) eine kleine Ausnahme. Mehrere Wasserwachtler und Hobbyschwimmer schmeißen sich am Abend in ihre Neoprenanzüge und hüpfen ins Wasser, für das traditionelle Weihnachts-Fackel-Schwimmen. Und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zuzuschauen. Die Strecke geht vom Wörnitz-Freibad bis zur Stadtmühle. Helmut Buckel, Ortsgruppenleiter der Wasserwacht Dinkelsbühl: 

"Das Weihnachtsfackelschwimmen ist 1993 entstanden wie wir eine Übung geplant haben und dabei auf die Idee gekommen sind, das Ganze etwas publikumswirksamer zu machen. Und gleichzeitig die Rettungsschwimmer und Rettungstaucher der Wasserwacht Dinkelsbühl vollzählig an den Start zu kriegen."