Dinkelsbühl | Würgeschlange im Wirtshaus

Foto: Symbolbild

Mit Hunden geht man Gassi - mit Würgeschlangen nicht. Ein Mann ist jetzt in einer Dinkelsbühler Kneipe tatsächlich mit einer lebenden Würgeschlange aufgetaucht. Anscheinend hat er zuerst einen Abendspaziergang mit der Würgeschlange durch die Dinkelsbühler Altstadt gemacht. Dann wollte er in der Kneipe einkehren. Der Wirt hatte allerdings keinen Platz für eine Würgeschlange an der Theke und bat sie zu gehen. Die Polizei sorgte dafür, dass die Schlange wieder ins Terrarium kam. Der Mann muss sich wohl wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz verantworten.