Dinkelsbühl | Zahlreiche Motorrad-Verstöße

Symbolbild

Um die Zahl von Verkehrsunfällen mit Motorradfahrern zu senken, hat die Polizeiinspektion Dinkelsbühl jetzt wieder eine Kontrollaktion durchgeführt. Zusammen mit der Kontrollgruppe „Motorrad“ des Polizeipräsidiums Mittelfranken werden am Sonntag in Dinkelsbühl auf der B25 mehr als 200 Motorräder gestoppt. Insgesamt 58 Motorräder werden von der Polizei beanstandet. Elf der Fahrzeuge weisen abgefahrene Reifen auf, was eine Bußgeldanzeige zur Folge hat. Die Fahrzeuge sind oftmals aber auch manipuliert. Bei drei Motorrädern ist die Betriebserlaubnis erloschen, da am Auspuff und am Motor herumgeschraubt worden ist. Dafür müssen die Fahrer jetzt ordentlich zahlen. Ein Motorrad wird sogar von den Beamten beschlagnahmt, da der junge Fahrer offenbar die Bremsanlage verändert hat.