Dinkelsbühl | Zahlreiche verbotene Waffen entdeckt

©Polizei Dinkelsbühl

Er hatte knapp 20 verbotene Messer in seiner Wohnung: Die Polizei Dinkelsbühl hat diese bei einer Wohnungsdurchsuchung sichergestellt. Darunter sind Wurfmesser, Faustmesser und auch Macheten. Eigentlich suchten die Beamten in der Wohnung des 20-Jährigen nach Betäubungsmitteln. Hinter dem Haus stand ein Motorrad, das den Beamten bekannt vorkam. Bereits im August war es zu einer wilden Verfolgungsjagd zwischen einem Motorrad und mehreren Streifenwagen gekommen. Und das über 15 Kilometer lang bis nach Langfurth. An dem Krad waren keine Kennzeichen, der Fahrer war nur mit Taschenlampe beleuchtet gefahren und hatte gegen ziemlich alle Verkehrsregeln verstoßen. Diese Fahrt hat der 20-Jährige nun auch zugegeben. Jetzt hat er gleich mehrere Verfahren am Hals.