Dombach im Loch | Zu müde zum Autofahren

Foto: Symbolbild

In Ansbacher hat ein 20-jähriger Autofahrer seinen Wagen zu Schrott gefahren und hat dabei wohl noch großes Glück gehabt. Ein Zeuge sieht, wie er seinen Wagen auf der B14 bei Dombach im Loch gegen mehrere Bäume krachen lässt. Gegenüber der Polizei sagt der junge Mann zunächst, er habe eine Bewegung am Straßenrand gesehen. Der Zeuge kann das aber widerlegen. Vielmehr gibt der 20-Jährige dann zu, dass er völlig übermüdet ist. Offensichtlich war er kurz am Steuer eingenickt. Während sein A3 einen Totalschaden hat, kam der 20-Jährige selbst mit ein paar Prellungen davon.