Dombühl | Was war die Brandursache?

Nach dem verheerenden Brand in einem großen Wohnhaus in Dombühl, suchen Brandexperten der Kripo jetzt nach der Ursache für das Feuer. Gegen 17 Uhr meldet ein Nachbar den Brand, schildert die Polizei Mittelfranken. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr kommen, steht der Dachstuhl des dreigeschossigen Fachwerkhauses schon in Vollbrand. Dann griffen die Flammen auch auf die darunter gelegenen Geschosse über. Die Bewohner hatten sich glücklicherweise rechtzeitig ins Freie retten können. Rund 160 Feuerwehrkräfte kämpften gegen die Flammen - und schützten damit auch die angrenzenden Nachbarhäuser. Der Schaden liegt im sechsstelligen Bereich.